Drucken

Obst und Gemüse aus konventionellem Anbau sind oft mit giftigen Spritzmitteln gegen Insekten, Pilze oder Wildkräuter belastet. Greenpeace-Recherchen in Supermärkten haben wiederholt Grenzwertüberschreitungen bei Pestiziden, z.B. bei Trauben oder Paprika, aufgedeckt. Hier sind die Hersteller, Supermärkte und Lebensmittelkontrolle gefordert, für gesunde und rückstandsfreie Produkte zu sorgen.

 

Greenpeace Intensive Landwirtschaft in Spanien bei AlmeriaIntensive Landwirtschaft in Spanien bei Almeria
12/2006 Greenpeace-Aktivisten uebergeben rund 100 Kilogramm illegaler bei Raiffeisen- und anderen Agrahaendlern gekaufter Pestizide an Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU)Übergabe von rund 100kg illegaler bei Raiffeisen- und anderen Agrahändlern gekaufter Pestizide
Stoppt Gift im Essen! Greenpeace-Protest vor Supermärkten. Stoppt Gift im Essen! Greenpeace-Protest vor Supermärkten

 






Ratgeber

Forderungen

Erfolge

Die folgenden Erfolge konnte die Pestizid-Kampagne in den letzten Jahren erzielen: