Drucken

Atomkraft - Keinen Tag länger

Greenpeace München beim Klimastreik

Klimastreik in München am 23.09.2022
Klimastreik in München am 23.09.2022

Unter dem Motto “Atomkraft - keinen Tag länger” waren wir am 23.09.2022 beim großen Klimastreik der Fridays for Future dabei. Wie wichtig die Energiewende ist, zeigt auch die Anwesenheit von Martin Kaiser, einem der Greenpeace Geschäftsführer, der eine kurze aber pointierte Rede gehalten hat. Er sagte: „Wer den AKW Weiterbetrieb fordert, handelt unverantwortlich. Atomkraftwerke sind Hochrisikotechnologien mit Ewigkeitslasten für junge Generationen, liefern aber im Strommix einen verschwindend kleinen Beitrag. Man muss Tschernobyl, Harrisburg, Fukushima und jetzt Saporischschja bewusst ignorieren, um die Scheindebatte um AKW Laufzeitverlängerungen anzufachen. Durch die hohe Importabhängigkeit der EU von Uranbrennstäben aus Russland und Kasachstan würden Söder und Merz mit einer Laufzeitverlängerung den Teufel mit dem Belzebub austreiben. Statt Atom und Kohle brauchen wir den Systemwechsel hin zu 100% Erneuerbaren aus Sonne und Wind."

Weitere Informationen warum der Atomausstieg wichtig ist, findet man hier: https://www.greenpeace.de/klimaschutz/energiewende/atomausstieg/atomkraftwerke-abschalten