Drucken

Neue Studie: Zukunftsfähiges Bayern

Über 340.000 Jobs durch mehr Klima- und Naturschutz

Auslieferung der Studie Zukunftsfähiges Bayern an die Landtagsfraktionen
Auslieferung der Studie Zukunftsfähiges Bayern an die Landtagsfraktionen

Durch einen beschleunigten Klima- und Naturschutz kann Bayern bis 2030 seine CO2-Emissionen nahezu halbieren und über 340.000 neue Jobs schaffen. Das belegt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaft (DIW) und des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag der Umweltverbände Bund Naturschutz (BN) und Greenpeace. 

Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie Zukunftsfähiges Bayern
Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie Zukunftsfähiges Bayern

Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag, dem 12.05.2022, stellte Kira Hastenrath von der Greenpeace Jugend München gemeinsam mit Martin Kaiser (Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland), Richard Mergner (BN-Landesvorsitzenden), Bertram Brossardt (Geschäftsführer Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft), Johann Horn (Bezirksleiter IG Metall Bayern), Holger Bär (Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft) und Jonathan Kolb (Jugendvertreter JBN) die Studie vor.

Am Freitag, dem 13.05.2022, brachten Fahrradkuriere von Greenpeace München und Bund Naturschutz die Studie zu den Büros der Bayerischen Landtagsfraktionen.

Kurze Zusammenfassung der Studie (pdf)

Die gesamte Studie auf der Internetseite von Greenpeace Deutschland: https://www.greenpeace.de/publikationen/zukunftsfaehiges-bayern

Weitere Informationen: https://presseportal.greenpeace.de/214402-bayern-studie-uber-340-000-jobs-durch-mehr-klima-und-naturschutz

Auslieferung der Studie Zukunftsfähiges Bayern an die Landtagsfraktionen
Auslieferung der Studie Zukunftsfähiges Bayern an die Landtagsfraktionen

 

Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie Zukunftsfähiges Bayern
Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie Zukunftsfähiges Bayern